Aktivkohlefilter

Aktivkohlefilter dienen dazu, das Prozesswasser von Schwebstoffen, Kohlenwasserstoffen und sonstigen Verbindungen aus der organischen Chemie, von Pestiziden, von Chlor und von Geruchs- und Geschmacksstoffen zu reinigen. Dieser Vorgang, bei dem die Filterung durch eine hohe Anziehungskraft der Kohlenstoff-Oberfläche erfolgt, nenn sich Adsorption.

Je nach Modell führt die Zentralsteuereinheit automatisch eine regelmäßige Rückspülung und Reinigung durch, damit die von der Aktivkohle aufgenommenen Stoffe ausgespült und im Abwasser entsorgt werden können. Als rückspülfreie Lösung bieten wir auch Kartuschen-Modelle, bei denen die Wechselintervalle der Aktivkohlefilter-Patrone je nach Nutzung zwischen 3 und 6 Monaten liegt.

Aufgrund der großen Oberfläche der Aktivkohle besteht Verkeimungs-Potential, wodurch die Nachschaltung einer Desinfektion (UV) obligatorisch ist.

Bild Aktivkohlefilter


     

Mehr Informationen zur Aktivkohlefilterung anfordern

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind für eine weitere Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich und auszufüllen.

Ihr Anliegen


Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@hartmann-gmbh.eu widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bitte addieren Sie 6 und 4.
Diese Seite verwendet Cookies Weiterlesen …