Harze für Ionenaustauscher

 

Die Entsalzung mit Hilfe von Ionenaustauschern ist eine Möglichkeit zur Herstellung von vollentsalztem Wasser (VE-Wasser). Dabei fliest das Prozesswasser durch ein Kunstharz-Granulat - das Ionenaustauscherharz, welches dem Wasser die Salze entzieht und an das Harz bindet. Das Harz ist regenerierbar und daher mehrfach einsetzbar.

Beim Austausch von Ionen handelt es sich um eine Gleichgewichtsreaktion, die so lange abläuft, bis das Harz mit den aus dem Wasser aufgenommenen Salzen gesättigt ist. Anschließend müssen diese Salze wieder aus dem Harz ausgespült werden. Das geschieht bei Kationentauscher-Harzen mit Salz- oder Schwefelsäure und bei Aionentauscher-Harzen mit Ammoniaklösung, Natronlauge oder Natriumcarbonat.

Die von uns verwendeten Mischbettionenaustauscher enthalten sowohl Kationen- als auch Anionentauscher-Harze. Die im Wasser befindlichen Kationen werden gegen Wasserstoff-Ionen (H+) ausgetauscht, die Anionen duch Hydroxidionen (OH-), welche zusammen wieder zu Wasser reagieren.

Bild Ionenaustauscherharz



Mehr Informationen zu Ionenaustauscherharzen anfordern

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind für eine weitere Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich und auszufüllen.

Ihr Anliegen


Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@hartmann-gmbh.eu widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bitte rechnen Sie 3 plus 7.
Diese Seite verwendet Cookies Weiterlesen …