OptiPrep² Wasseraufbereitung

Bild OptiPrep - Wasseraufbereitungsanlage
Reinstwasser direkt vom Zapfhahn

Das OptiPrep2 Reinstwassersystem stellt Reinstwasser mit Hilfe einer Kombination aus Vorfilter, Mischbettkartuschen, UV-Oxidation und einem Scavenger-Filter aus Permeat aus einer Umkehrosmose-Anlage oder deionisiertem Wasser her.

Das produzierte Reinstwasser kann mit einem flexiblen Dispenser gezapft werden, der Entnahmemengen von 0,1 bis 99 Liter mit einer Flußrate von 8,0 l/min ermöglicht. Das System hat einen Überlaufschutz und erlaubt die unbeaufsichtigte Entnahme des produzierten Reinstwassers. Zur Sicherung einer dauerhaft hohen Reinstwasser-Qualität findet eine automatische Rezirkulation statt, wenn kein Reinstwasser aus dem System entnommen wird.

Filterung

Der Vorfilter entfernt organische Kontaminationen mittels Aktivkohle aus dem Speisewasser. Die Mischbett-Filterkartuschen entsalzen das Wasser. Die UV-Desinfektion deaktiviert organische Substanzen und der Scavenger-Kartuschenfilter entfernt diese. Dadurch wird der TOC-Gehalt des Wassers gesenkt und organischem Fouling vorgebeugt. Zum Schluß durchfließt das Wasser noch ein Ultrafiltrationsmodul.

TOC-Überwachung

Das Gerät ist für verschiedene Anwendungsfälle in den folgenden drei verschiedenen TOC-Konfigurationen lieferbar:

Anwendung
TOC-Gehalt
Reagenz
< 10 ppb
Life Science
< 5 ppb
Analytisch
< 3 ppb
Automatische Leitfähigkeitsüberwachung

Die µS-Steuerung am Eingang schützt die nachfolgenden Filterkartuschen vor ungeeignetem Speisewasser, indem sie den Wasserzufluss abschaltet, wenn die Leitfähigkeit des Speisewassers zu hoch ist.

Benutzerschnittstelle & Software

Prozessdaten aus der laufenden Aufbereitung sowie Warnmeldungen werden auf dem Touchscreen-Monitor angezeigt. Prozessdaten aus früheren Aufbereitungs-Vorgängen werden bis zu 1 Jahr rückwirkend gespeichert. Die Software beinhaltet ein Wartungs-Modul sowie ein Selbstdiagnose-Modul, wodurch Service-Zeiten und -Kosten reduziert werden.

Rahmen / Unterbau

Alle benötigten Komponenten sind auf einer Rahmenanlage verbaut und von drei Seiten sowie von oben frei zugänglich. Wartungsarbeiten können daher sehr leicht durchgeführt werden.


Integrierte Leitfähigkeitsüberwachung durch µS-Regelung

Die µS-Regelung schaltet die Wasserzufuhr ab, wenn das Speisewasser eine zu hohe Leitfähigkeit aufweist, um die Patronen vor ungeeignetem Speisewasser zu schützen. Das Speisewasser muss mindestens Trinkwasserqualität besitzen.

Integrierte TOC-Überwachung

TOC-Überwachung für kontinuierliche Überprüfung des Wassers auf organische Bestandteile während des Betriebes und in Nichtnutzungs-Zeiten

Volumetrisch kontrollierte Wasserabgabe

Der Spender ermöglicht die volumetrisch kontrollierte Wasserabgabe in 0,1 L-Schritten bei einem Zapfvolumen von 0,1 bis 99 L. Mit Hilfe des Überlaufschutzes kann das Wasser ohne Aufsicht ausgegeben werden.

Einfache Bedienung und Unterstützung durch Software-Tools

Steuerung und Darstellung von Daten und Warnmeldungen per Farb-TouchscreenSelbstdiagnosemodul und Wartungstool bequem per Touchscreen bedienbar

Reinstwasser Spezifikationen ASTM Typ I:
  1. Leitfähigkeit: 0,055 μS/cm
  2. Widerstand: 18,2 MΩ x cm
  3. Gesamter organischer Kohlenstoff (TOC): < 10 ppb Reagenz | < 5 ppb Life Science | < 3 ppb Analytisch
  4. Pyrogene (Endotoxine): 0,001* EU/ml
  5. Bakteriengehalt: < 1 KbE/ml*
  6. Partikelgehalt: weniger als 1/ml
  7. RNAse: < 1 pg/ml*
  8. DNAse: < 5 pg/ml*
Speisewasser Anforderungen:
  1. Art: UO-/DI-Wasser
  2. Leitfähigkeit: < 10 μS/cm
  3. Eingangsdruck: 1,5 bis 6,0 bar
  4. TOC-Wert: < 50 ppb
  5. Temperatur: 5 bis 25 °C
Geräte Spezifikationen:
  1. Abmessungen Gerät B x H x T: 1250 x 850 x 250 mm
  2. Netzanschluss: 110-230 V/50 Hz
  3. Produktivitätsrate: bis 8,0 l/min
  4. Leergewicht: 70 kg
  5. Ultrafiltrationsmodul

Abgestimmt auf Ihre gewünschten Anforderungen ist die OptiPrep2 Wasseraufbereitung in folgenden Konfigurationen erhältlich:

Konfiguration
TOC
Reagenz
< 10 ppb
Analytik
< 5 ppb
Life Science
< 3 ppb
 

Mehr Informationen zu unseren OptiPrep Reinstwassersystemen anfordern

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind für eine weitere Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich und auszufüllen.

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@hartmann-gmbh.eu widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte rechnen Sie 6 plus 6.

Zurück